Referenz-Projekte

 
 

Mainova AG

Seit Mitte 2021 kooperieren wir mit der MAINOVA AG / Frankfurt, welche die Vermarktung der AWATREE Lösung in der Metropolregion Frankfurt übernommen hat.

Viele Stadtwerke entwickeln zur Zeit Strategien und neue Geschäftsmodelle, um die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen. Dabei spielt der Aufbau von Digitalen Plattformen und LoRaWAN Netzen eine große Rolle. 

Die Ansteuerung der AWATREE Digitalmodule erfolgt ebenfalls über LoRaWAN, so das wir unsere Lösung in die Plattform der Mainova AG integrieren konnten. Ein wichtiger Punkt dabei ist, das wir bestehende Lösungen, welche die Stadtwerke bereits entwickelt haben nutzen, anstatt ein zusätzliches Netzwerk aufzubauen.

Damit ist die Mainova AG in der Lage, die AWATREE Lösung der Stadt Frankfurt, aber auch den umliegenden Gemeinden und Kommunen in der Metropolregion Frankfurt anzubieten und somit die Stadtbäume zu erhalten.

AWATREE_MAINOVA.jpg
 

Stadt Wadern

Zusammen mit der Stadt Wadern wurde unser BIG CUBE im Sommer 2021 zu einem ersten Test vor der Gemeinschaftshalle der Stadt aufgestellt und einem Langzeittest unterzogen. 
Der BIG CUBE fasst 1200 Liter Wasser und wird im Frühjahr gefüllt wenn genug Wasser vorhanden ist. Durch die wetterabhängige / bedarfsgerechte Bewässerung der Bäume reicht der Wasserspeicher für bis zu 12 Wochen in den trockenen Monaten und reduziert damit die manuellen Giessvorgänge deutlich.

Die integrierte Füllstandsanzeige lässt sich jederzeit über das myAWATREE Portal abrufen, welches sich auch am Smartphones aufrufen lässt. Ist eine automatisierte Email-Benachrichtigung eingerichtet, wird das Grünflächenamt informiert, wenn der Füllstand unter einen definierten Bereich fällt. 

Die integrierte Frostschutzüberwachung analysiert die Außentemperatur und öffnet ggf. das Auslassventil, sobald die winterlichen Temperaturen dies nötig machen.

Gemeinde Wadern_1
Gemeinde Wadern_1

Erdarbeiten als Vorbereitung

press to zoom
Gemeinde Wadern_2
Gemeinde Wadern_2

Erdarbeiten als Vorbereitung

press to zoom
Gemeinde Wadern_8
Gemeinde Wadern_8

gelungenes Projekt

press to zoom
Gemeinde Wadern_1
Gemeinde Wadern_1

Erdarbeiten als Vorbereitung

press to zoom
1/8

Smart City in Paderborn

Für die Stadt Paderborn wurden die CUBES , welche primär zur bedarfsgerechten Bewässerung von Stadtbäumen entwickelt wurden, mit einem Smart City Konzept kombiniert.

Die Fragestellung welche diskutiert wurde war, ob die CUBES auch für Passantenmessungen genutzt werden können, wenn sie in der Fußgängerzone oder an anderen exponierten Punkten aufgestellt werden.

Durch die Integration von Radardetektoren, sowie einer verbesserten Batterieleistung, ist es uns gelungen diese Anforderung perfekt umzusetzen. Damit sorgen die CUBES nicht nur dafür, dass die Stadtbäume erhalten werden sondern bilden die Grundlage der Marketinganalysen, wie die Erfassung von Fußgängern und Radfahrern. Wichtig hierbei ist, dass dabei keine personenbezogenen Daten erfasst werden, so dass die Erhebung im Einklang mit den aktuellen Datenschutzbestimmungen ist.

AWATREE_Paderborn.jpg

Bildquelle: Westfalen-Blatt, Info Schmitz

 

Die Frankfurter Bank

Die Stadt Frankfurt stellt besondere Anforderungen an Stadtmöbel, dort ist die sogenannte Frankfurter Bank das Maß aller Dinge. Um diese Anforderungen zu erfüllen wurde in gemeinsamen Workshops und enger Abstimmung eine Konzept entwickelt, welches die Anforderungen der Stadt Frankfurt mit den Möglichkeiten der AWATREE Digitaltechnik perfekt ergänzt. So wurde die Standfestigkeit der Bänke neu konzipiert und die Auslaßöffnungen der Ventile an die lokalen Gegebenheiten angepasst. 

Die rechtwinkelige Bank kann dupliziert werden, so das sie eine Sitzgelegenheit um den Baum bildet. Jede Bank kann wahlweise ein Wasservolumen von 600, 800 oder 1000 Litern zu Verfügung stellen.

Die Frankfurter Bank
Die Frankfurter Bank

Die Frankfurter Bank

press to zoom
Die Frankfurter Bank
Die Frankfurter Bank

Das Digikit in der Frankfurter Sitzbank

press to zoom
Die Frankfurter Bank
Die Frankfurter Bank

Die Frankfurter Sitzbank bei der Fertigung

press to zoom
Die Frankfurter Bank
Die Frankfurter Bank

Die Frankfurter Bank

press to zoom
1/4