top of page
  • dbrand

And the winner is... Awatree ist Undine Award Gewinner 2022!

Undine Award – Benennung der Preisträger zum Weltwassertag Celle, 22.3.2022 Die Josef Wund Stiftung vergibt erstmals den Undine Award und gibt zum heutigen Weltwassertag die Gewinner bekannt: Die Jury hat sich dabei einstimmig für unser StartUp AWATREE mit unserer Zukunftsvisionen für Stadtbäume in der Kategorie Lebensraum entschieden.

„Mit dem Undine Award würdigen wir Innovationen, Impulse und Ideen zum Lebenselixier Wasser in seiner ganzen Bandbreite“, so Christoph Palm, der Geschäftsführer der Josef Wund Stiftung. „Gleich im ersten Jahr erhielten wir viele, qualitativ hochwertige Empfehlungen. Die von ausgewählten Fachleuten eingereichten Bewerbungen überzeugen durchweg mit kreativen, nachhaltigen und gesellschaftsrelevanten Antworten auf die Wasserthemen unserer Zeit. Ein besonderes Augenmerk hat die Jury auf die Wirkung und den Bezug zum Menschen gelegt.“



Gewinner in der Kategorie Lebensraum (20.000 Euro) Die Awatree GmbH erhält den Undine Award 2022 in der Kategorie Lebensraum für das Unternehmensziel „Wir retten Stadtbäume“. Das Start-up Unternehmen entwickelt seit 2021 digitale und nachhaltige Lösungen zur Bewässerung von Stadtbäumen. Stadtmöbel, in denen größere Mengen aus Regenwasser, gereinigtem Oberflächenwasser oder Wasser aus Gewässern eingelagert werden, dienen dabei als dezentralisierte und fernsteuerbare Wasserspeicher. Das smarte System für die bedarfsgenaue Bewässerung nutzt Datenquellen wie das Baumkataster, regionale Niederschlagsmengen, Wettervorhersagen und Bodenmesswerte. Über das myAWATREE Portal sind diese Werte und auch der Füllstand jederzeit abrufbar. Das wachsende, interdisziplinäre Team erweitert derzeit die Geschäftsbereiche Analytics und Bürgerbeteiligung und möchte weitere Stadtbäume in Deutschland clever und nachhaltig mit der Ressource Wasser versorgen.

Gratulation an die beiden weiteren Preisträger

An dieser Stelle möchten wir auch den Preisträgern in der Kategorie Lebensquelle, dem Forscherteam Prof. Dr. Andrea Schäfer und Prof. Dr. Bryce Richards, für das Langstreckenprojekt „Trinkwassergewinnung mit Sonne und Membran“ und den Preisträgern in der Kategorie Lebensfreude, dem Projektteam Aqua-Agenten für das kooperative Bildungsangebot für Grundschulkinder herzlich gratulieren!

Hintergrund zum Undine Award Wasser ist Grundlage allen Lebens, ob in Form von Eis, flüssig oder als Gas, es ist ein Stoff, der uns als Mensch ständig umgibt und ein höchst wertvolles Gut auf unserer Erde. Es besteht daher weltweit die gesamtgesellschaftliche Verpflichtung, mit dieser Lebensressource für Mensch und Umwelt, Flora und Fauna, schonend, klug und gerecht umzugehen. Der Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen ist seit 2010 ein UN-Menschenrecht. Gleichzeitig ist Wasser überall auf der Welt enormen Bedrohungen ausgesetzt, von starker Verschmutzung bis zu extremer Verknappung. Auch die Klimakrise wird sich verstärkt auf den Zustand und die Verfügbarkeit von Wasser auswirken. Mit dem Undine Award will die Josef Wund Stiftung einen kleinen, aber nachhaltigen Beitrag zum Erhalt und zur schonenden Nutzung des lebenswichtigen Elementes Wasser leisten. Der Undine Award zeichnet Projekte und Initiativen zum Thema Wasser in seiner gesamten Bandbreite aus. “Wasser für den Menschen“ bildet dabei den inhaltlichen Schwerpunkt. Dabei kann es um besseren Zugang zu sauberem Trinkwasser oder um neue Methoden der Wasserreinhaltung gehen, aber ebenso um wasserwirtschaftliche Projekte, um Wasser als Klimaschutzfaktor bis hin zu gesundheitlichen Effekten oder den positiven Aspekten von Wasser in Kunst und Kultur. Bewerbungen für den Undine Award 2022 konnten nur auf Empfehlung durch nationale und internationale Experten aus dem Themenfeld Wasser eingereicht werden. Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine unabhängige Jury. Die drei Preisträger werden am heutigen Weltwassertag, dem 22.03.2022 veröffentlicht und erhalten ihre Preise im Sommer 2022 im Rahmen einer Festveranstaltung.

Undine Award ist ein eingetragenes, europäisches Markenzeichen der Josef Wund Stiftung. Namensgeberin des Undine Award ist die mythologische Wassernymphe gleichen Namens. Sie gilt nach Paracelsus als Elementarwesen, das das Element Wasser verkörpert. In der Kunst, speziell in der zeitgenössischen, wird Undine als selbstbewusste, unabhängige Frau dargestellt, die ihr Schicksal selbst bestimmen möchte, siehe Film „Undine“ von Christian Petzold aus dem Jahr 2020. „Sie will nicht mehr länger Phantasma, also ein Objekt sein, sondern endlich Subjekt werden.“ Zitat Wenke Husmann: „Undine“: In „Die Zeit“ vom 24.02.2020.

188 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page